SUZANNE BEAUJEAN-ADAM

17. August - 22. September

Malerei, Zeichnung und Collage. Der Ausgangspunkt der Gestaltung von Suzanne Beaujean-Adam ist der Mensch. Der Körper und sein Außenraum als Inszenierung psychischer Befindlichkeit. Sehnend und hoffend, im Aufbruch, auf der Suche nach neuen Standorten. Dargestellt durch die teils fragilen, teils kräftigen Zeichen- und Farbspuren, sowie durch das Spiel mit collagiertem Material.

Musikalische Gestaltung der Vernissage durch Ralph Brauner, Gitarre und Gesang